Serverumzug mit WordPress, auch bei neuem Domainnamen

Aus aktuellem Anlass (Geschäftsaufgabe von Global Intenet Services – www.domainspirit.de) musste ich am letzten Dienstag den Provider wechseln und mit ca. 25 Kunden umziehen. Einige WordPress-CMS waren auch darunter, und nachdem ich die Sache mit dem Einspielen der Sicherungen vom MySQLDumper in Datenbanken verstanden hatte, dachte ich, ich wäre in Sicherheit.  War ich auch fast, aber:

1 Blog, also 1 WordPressCMS,  sollte unter einem neuen Domainnamen erscheinen!

Das hatte ich bei der letzten Sicherung nicht bedacht und sah auf der neuen Seite zwar alle Texte,  aber alle Verlinkungen, auch zum CSS, liefen ins Leere.

Der Artikel von Jonas unter http://bloggonaut.afrobs-lifestyle.de/serverumzug-mit-wordpress-leicht-gemacht ist deshalb vor dem Umziehen  sehr zu empfehlen, denn wenn man sich genau an diese praktische Anleitung hält, kann einem das nicht passieren.

Eine Lösung gab’s dann aber doch:

Die sql-Sicherungsdatei vom MySQLDumper in Notepad o. ä. öffnen und durch suchen/ersetzen die Domainnamen austauschen. Dann wieder in die Datenbank laden- et voilà!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.